DARC VHF / UHF / Mikrowellen Contest

Das Wetter meinte es nicht gut in diesem Jahr. Nachdem der Nordcontest schon „ins Wasser gefallen“ ist, drohte auch der Maicontest dem Wetter zum Opfer zu fallen. Wenigstens stand mit der TH OWL ein Ausweich-QTH zur Verfügung und so haben drei OMs an zwei Stationen aus H57 Punkte sammeln und verteilen können.

Armin (DB6OA) und Uli (DL8OBQ) funkten aus Rinteln auf 2m mit 2×11 Element und Björn (DG8OBN) aus Lemgo mit je 4x BigWheel für 2m und 70cm.

Mit dem Fokus auf DX-Verbindungen per „Search and Pounce“ haben Armin und Uli 68 Verbindungen in sechs Länder gefunkt. Die weiteste Verbindung gelang mit über 700 km nach Tschechien, bis kurz vor die Slowakische Grenze.

In Lemgo kamen nach 10 Stunden Betrieb, verteilt auf Samstag und Sonntag 195 Verbindungen in sieben Länder zustande. Das Highlight waren die ersten QSOs auf 2m nach England und eine Erstverbindung nach Schweden. Darunter war mit 595 km auch die weiteste Verbindung. Leider war die Aktivität und / oder die Möglichkeiten vom Standort mit den Antennen auch 70cm eher bescheiden. Nur acht Verbindungen kamen hier zustande.

OV H57